Geschafft!

9. Das Einreichen deines Beitrags

Yes! Geschafft! Noch was?

Nicht viel: Eigentlich musst du nur noch deinen Beitrag hochladen. Unser Anmeldeformular fragt dann noch ein paar Sachen ab. Aber wenn du dir die Tutorials angesehen hast und dich an die Teilnahmebedingungen gehalten hast, ist das ein Kinderspiel!

Was wird im Teilnahmeformular denn abgefragt?

Z. B., ob du alleine als Einzelperson teilnimmst oder ihr als Gruppe, wer in eurer Gruppe als Ansprechpartner und damit Schnittstelle zwischen ProSieben und euch auftritt - und natürlich die Adresse, an die der Gewinn geschickt werden soll!

Außerdem will ProSieben wissen, wie dein Beitrag heißt und worum es geht. Und – ganz wichtig – noch zwei ganz zentrale Dinge, die bei der Ausstrahlung deines Beitrags auf ProSieben superwichtig sind: dass du

  1. An allen Inhalten (also Musik, Fotos, Videos etc.), die du im Beitrag verwendest, die Urheberrechte besitzt bzw. du diese Inhalte verwenden darfst – z. B., weil sie unter einer Creative-Commons-Lizenz stehen.
  2. Von allen aufgenommenen Personen eine Einverständniserklärung vorweisen kannst.

Und in was für einem Dateiformat soll ich den Beitrag einsenden?

Gute Frage: Videos können ja unterschiedliche Formate haben, so haben Videos, die auf einem Windows-Rechner geschnitten wurden, normalerweise ein .avi als Dateiendung, bei Macs ist das eher ein .mov. Mittlerweile ist auch .mp4 ein Standard, den viele Schnittprogramme verwenden. Letztendlich ist das Format egal, Hauptsache euer komprimierter Beitrag hat maximal 500 MB Größe. Außerdem sollte die Auflösung HD sein (720p oder 1080p mit Seitenverhältnis 16:9). Und für die Profis: Die Datenrate (Bitrate) sollte mind. 5000 kbit/s betragen.

Anleitungen für Programme zum Konvertieren und Komprimieren von Dateien für deinen Beitrag findest du in Schritt 8. Der Schnitt.

Aber Achtung: Bewahre auf jeden Fall deine hochaufgelöste und unkomprimierte Version auf. Sollte dein Beitrag gewinnen, möchte ProSieben den für die Fernsehausstrahlung natürlich in bester Qualtät haben.

Das war’s?

Jup. Das war’s! Viel Erfolg – wir drücken die Daumen und sind gespannt auf deinen Beitrag!